Mittwoch: 19.00 – 19.15 Uhr           „Physique Athletics“  

 

 

Auf Mobilität folgt Stabilität und ergibt damit mehr als die Summe einzelner Teile, einzelner Trainingseinheiten die zwar sicher etwas bewirken, aber effizient und gesund wird das Training erst durch umfassende Bewegungsfreiheit und Flexibilität. In dieser kurzen, vorgeschalteten Einheit lernt Ihr Bewegungen zu kontrollieren und schaltet mit maximaler gesundheitlicher Absicherung  das Stabilitätstraining vor das Krafttraining, den nachfolgenden Part „Physique Athletics“.  Denn Stabilität ist die Voraussetzung für Kraft. Zusätzlich sorgt sie bei richtiger Anwendung für eine Harmonie im Körper, die fast immer in Beschwerdefreiheit und effizienteren Bewegungen mündet. Und das nicht nur im Folgenden, sondern auch nachhaltig im Alltag.

 

 

Physique Athletics ist ein ganzheitliches Konzept, welches die anfängliche Reizüberflutung nutzt, in relativ kurzer Zeit eine ausreichende Fitness zu erlangen, diese zu verbessern und so lang wie nur möglich zu konservieren. Im Ergebnis erreicht Ihr den individuell höchstmöglichen und gewollten austrainierten Zustand von Stärke, Ausdauer, Geschwindigkeit, Flexibilität, Balance und Koordination. Dieser Kurs bekämpft auf natürliche Weise Übergewicht, stärkt das Immunsystem, die Gesundheit insgesamt, macht leistungsfähiger und voll sprühender, gute Laune verbreitender Energie. In diesem Kurs lernt Ihr  das Gruppengefühl nutzend miteinander, nicht gegeneinander, Eure Grenzen sanft an- und aus zu testen, entwickelt ein Gefühl für  Körper und Geist bleibt motiviert und begeistert durch die langsam, aber spürbar wachsende Leistungsfähigkeit. Ihr werdet bemerken wie großartig es ist, etwas mit Durchhaltevermögen und körperlicher Leistung zu erreichen, was sonst verdammt weit weg war.  Aber Ihr werdet auch feststellen, wie es wohl ist, sich für etwas anstrengen zu müssen, wenn man es wirklich will. Der Kurs selbst besteht aus Körpergewichtsübungen, Koordinations- und Reaktionsübungen, Gleichgewichts- und Stabilitätsübungen, Übungen mit leichteren Gewichten, Ausdauer- und Intervallübungen, Beweglichkeits- und Körperwahrnehmungsübungen.

 

 

Nach der Arbeit, ist vor der Erholung, nach der Arbeit ist aktive Erholung. Worum es geht, Flexibilität (lat. flectere‚ biegen, beugen) bezeichnet: Anpassungsfähigkeit an wechselnde Umstände. Flexibilität Eures aktiven und passiven Bewegungsapparates, anders gesagt Stretching. Stretching erhöht Eure Beweglichkeit und initiiert Regenerationsprozesse. Stretching ist umstritten, man sagt, führt man Kraftübungen über den gesamten Weg aus, ist der durch Stretching gesetzte Dehnreiz im Vergleich zu Gewichtsübungen vernachlässigbar. Fakt ist aber auch, assoziativ, was tun Babys, Tiere oft so gedankenlos, sie strecken und recken sich. Kann es also falsch sein, der Intuition zu folgen? Fakt ist auch, es entspannt, beruhigt und tut gut. Meiner Meinung nach ist Kraftraining über die gesamte Arbeitsweg, sicher der Beweglichkeit zuträglich, aber es ist Arbeit und weit weg von Erholung.

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Gewerbering 16

09456 Annaberg-B.

 

studio@fitnesswelt24.com

 

0 37 33 / 55 63 54

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Freitag      10.00 - 22.00 Uhr

Dienstag, Donnerstag             14.00 - 22.00 Uhr

Samstag                                   10.00 - 16.00 Uhr

Feiertag                                    10.00 - 14.00 Uhr